Fragen an den Webdesigner

Häufe Fragen & meine Antworten

Existenzgründer

Ich bin Gründer und habe noch fast gar nichts: kein Logo, kein Corporate Design, noch nicht mal den einen Firmenname. Kann ich mich trotzdem an Sie wenden?

Selbstverständlich. Je früher Sie sich um die Aspekte guten Webdesigns kümmern und diese in Ihr ganzheitliches Konzept einbeziehen, desto besser. Es gibt z.B. Logos, die auf dem Papier wunderbar wirken, für den Online-Einsatz aber gänzlich ungeeignet sind. Solche Fehler lassen sich von vorn herein vermeiden. Und um beim Beispiel des Logos zu bleiben: manchmal ist es gar nicht nötig, ein komplexes Logo oder Signet entwickeln zu lassen, weil Ihre Website mit einem eleganten, dezenten Schriftzug vielleicht schon vollkommen auskommt.

Weniger ist oft mehr. Ich berate Sie gerne von Anfang an.

Ich habe schon ein fertiges Design, das nur noch technisch umgesetzt werden muss. Können Sie das günstig für mich programmieren?

Das liegt ganz an Ihrem Design. Wer die typischen Fallstricke der unterschiedlichsten Bildschirm-Auflösungen und Proportionen berücksichtigt (also das Thema Responsive Design verinnerlicht hat), findet bei Reister Webdesign einen verlässlichen Partner, der sich projektweise gerne nur auf die technische Seite beschränkt.

Allerdings prüfe ich die Gestaltung vorher genau. Auf mögliche Probleme weise ich hin und Dinge, die technisch keinen Sinn machen, mache ich nicht. Gerne baue ich auch auf Ihrer Vorarbeit auf und entwickle mit Ihnen gemeinsam das beste Konzept für Ihre Webseiten.

WordPress

Warum haben sind Sie auf WordPress spezialisiert?

Ich habe in der Vergangenheit mit den unterschiedlichsten Content Management Systemen gearbeitet. WordPress hat sich über die Jahre zu Recht als Marktführer für kleine, mittlere und z. T. auch sehr große Websites etabliert. Meine 15 Hauptargumente für WordPress:

  1. Sehr einfache Einarbeitung für Redakteure
  2. Sehr einfache CMS-Bedienung im Alltag
  3. „out of the box“ sehr suchmaschinenfreundlich
  4. Integriertes, leistungsfähiges Blogsystem
  5. Kostenfreie Open Source Software
  6. Laufend Sicherheitsupdates
  7. Layout völlig frei zu gestalten
  8. oder: unzählige hochwertige Themes und Templates,
    die als Grundlage für maßgeschneiderte Webseiten dienen können
  9. Responsive Design Frameworks, die wirklich funktionieren
  10. Design klar vom Inhalt getrennt
  11. Super geeignet für Künstler- oder Produkt-Portfolios
  12. Super geeignet für E-Commerce/Online-Shops
  13. Unzählige Plugins, Themes und Erweiterungen frei verfügbar
  14. Weitere unzählige Plugins, Themes und Erweiterungen sehr günstig verfügbar
  15. Problemloses Hosting bei fast allen Providern

Hosting

Kann ich bei Ihnen auch meine Domain / meine Email / meinen Webspace kaufen/mieten?

Ich biete selbst kein Hosting, sondern arbeite mit langjährigen verlässlichen Partnern, die ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten und die ich mit Überzeugung empfehlen kann. Im Idealfall arbeiten wir mit einem Provider zusammen, dessen Chef ich persönlich kenne – so hat man im Problemfall immer gleich jemanden an der Strippe und verbummelt seine Zeit nicht mit Call-Centern.

Ich habe meinen Webspace bei Firma X und möchte dort auch bleiben. Ist das ein Problem?

Nein, in aller Regel nicht. Ich prüfe vor Projektbeginn Ihren vorhandenen Webspace und arbeite gerne auf der Basis mit der Sie bisher zufrieden waren. Mögliche Nachteile spreche ich an, sollte ich welche erkennen.

Preise

Was kostet eine Website bei Ihnen?

Soviel wie ein Sofa oder eine Digitalkamera. Es kommt ganz darauf an, welchen Zweck sie erfüllen soll, welche Komponenten sie hat und welche speziellen Anforderungen Sie haben.

Als Grundlage jeder meiner Preiskalkulationen dient deshalb ein Informationsgespräch, das selbstverständlich auch am Telefon stattfinden kann. Ganz ohne geht es nicht, da ich keine fertigen „Packages“ anbiete, sondern jedes Projekt individuell betrachte.

Der Vorteil dabei ist, dass meine Projekte in aller Regel mit exakt dem kalkulierten Festpreis abgerechnet werden können, wie sie angeboten werden. Böse Überraschungen und Extrakosten für Komponenten, die „leider nicht mit im Paket sind“, können so vermieden werden.

Können Sie denn gar keine preisliche Orientierung geben?

Doch. Qualität ist nicht billig und zu den billigsten gehöre ich sicher nicht. Ganz einfache Websites gehen aber schon bei 560 Euro los, mittlere Websites mit ca. 10 bis 15 Seiten Text und Bildern kosten meist zwischen 1680 und 2.800 Euro. Nach oben sind die Grenzen offen. Zu umfangreiche Projekte (über 10.000) nehmen wir nur in Ausnahmefällen an. Alle Preise zzgl. 19% Mehrwertsteuer.

Bitte beachten Sie auch, dass die technische Wartung Ihres Content Management Systems regelmäßig stattfinden sollte. Solche Arbeiten berechnen wir mit einer jährlichen Pauschale, die meist etwas unter 10% des Preises einer Website liegt.

Projektübernahmen

Ich habe eine Website, aber mein Webdesigner ist nicht mehr verfügbar. Übernehmen Sie auch die Betreuung „fremder“ Websites?

Das kommt ganz auf die Website an. Wenn sie solide, zeitgemäß und gut programmiert wurde und mit Systemen arbeitet, mit denen auch ich arbeite, können solche Übernahmen sehr reibungslos von statten gehen.

Es gibt aber auch Fälle, in denen es günstiger und vor allem zukunftsweisender ist, mit dem neuen Webdesigner auch die Website neu zu machen. Zum Beispiel wenn sie noch nicht responsive ist (d.h. keine optimierte Ausgaben für Smartphones und Tablets darstellt). Oder das Content Management System veraltet ist. Ich schaue mir Ihre vorhandenen Projekte genau an und sage Ihnen ehrlich, ob ich es gerne übernehmen möchte oder nicht.

Machen Sie SEO (Suchmaschinenoptimierung) auch für fertige/fremde Webseiten?

Wenn die Website nicht von mir entwickelt wurde, in den allermeisten Fällen nicht. Man kann bei der Entwicklung einer Website einfach zu viele Fehler machen, die dann für nachhaltig schlechte Suchmaschinenplätze sorgen. In solchen Fällen die Scherben aufzukehren, ist ein undankbarer Job. Deshalb übernehme ich SEO-Arbeiten im allgemeinen nur für von mir entwickelte Websites.

Sonstiges

Ich suche ein Praktikum oder Job als Webentwickler, Programmierer oder Webdesigner. Suche Sie jemanden?

Derzeit nicht. Immer interessant sind für mich Kontakte zu selbständigen Experten auf verwandten Gebieten oder auch anderen Webdesignern und WordPress-Entwicklern, die projektweise einspringen können.

Haben Sie noch Fragen?

Treten Sie jetzt mit mir Kontakt.

Ihre Anfrage